Capriccio für Orgelpedal, op. 26

 


Einführende Worte:

Das auf Vierklanggruppen beruhende und in A-B-A-Form konzipierte Werk stellt ein dankbares Vortragsstück für Orgelvirtuosen vor, welche ihre Pedaltechnik an Hand von einstimmigem Laufwerk sowie von zweistimmigem, polyphonem Doppelpedalspiel augenfällig demonstrieren wollen. Für Orgel-Studierende läßt es sich darüber hinaus als vielseitig auswertbares "Pedal-Exerzitum" einsetzen.

Siehe auch: Hörbares im Internet, Publikationen (Noten), ausschnittweise Notenwiedergabe





vorige Seite - nächste Seite


Weiterführende Informationen in Wort und Ton: siehe Links

siehe auch: Klangreihenmusik (Gesamtüberblick), Klangreihenmusik: Musik mit neuer "Antriebskraft",
Elemente der Renaissance- und Barockmusik in der Klangreihenmusik


zurück zum Stichwortverzeichnis

zurück zu den einführenden Worten (Überblick)

zurück zur Startseite

Hinweis: Um Musik hören zu können, vermag man ein entsprechendes Programm kostenlos aus dem Internet herunterzuladen und zu installieren (zum Beispiel www.winamp.com oder www.real.com).