Einige Themenvorschläge
für Referate und Kurse







Johann Sengstschmid
würde sich als Referent
für Veranstaltungen folgender Art zur Verfügung stellen:




Die drei Wiener Zwölftonschulen im Überblick (mit Noten- und Hörbeispielen)

Die drei Wiener Zwölftonschulen werden von drei Namen repräsentiert: Arnold Schönberg, Josef Matthias Hauer und Othmar Steinbauer. Der Vortragende war selbst Schüler von Steinbauer, der seinerseits wieder Schüler von Schönberg und von Hauer war.

Es werden konkrete Einblicke in folgende Inhalte gewährt: der Expressionismus bei Schönberg sowie dessen daraus resultierende zwölftönige Reihentechnik; Hauers völlig anderer Ansatz in seiner Tropen- und Zwölftonspieltechnik; Steinbauers Klangreihen- und Vierklanggruppentechnik sowie als deren Weiterentwicklung Sengstschmids Technik mit Parallelen Klangreihen. Dabei werden entsprechende Hörproben am Klavier sowie von einem Tonträger dargeboten.

(als zweistündiger Vortrag)

Benötigt wird: ein Klavier, ein Overheadprojektor (oder eine Schultafel) sowie ein Abspielgerät für CDs sowie MusiCassetten.

Zielgruppe: Musikausbildungsstätten, Oberstufen von höheren Schulen, Volkshochschulen oder sonstige Einrichtungen der Volksbildung, Lehrerausbildungsstätten, Institutionen der Lehrerfortbildung, Veranstalter kultureller Vorträge, Seminare, Ferialkurse, Workshops o.dgl.


o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o



Einführung in eine alternative, harmonische Zwölftonmusik


Alternativtitel:

Harmonische
Zwölftonmusik - gibt's denn das? - Einführung in die Klangreihenmusik

(Josef Matthias Hauers Tropen- und Zwölftonspieltechnik sowie die Klangreihentechniken bei Othmar Steinbauer und Johann Sengstschmid, mit zahlreichen Beispielen)

(als zweistündiger Vortrag oder als Halbtags- bzw. Ganztags-Seminar)

Benötigt wird: ein Klavier, ein Overheadprojektor (oder eine Schultafel) sowie ein Abspielgerät für CDs sowie MusiCassetten.

Zielgruppe: Musikausbildungsstätten, Oberstufen von höheren Schulen, Volkshochschulen oder sonstige Einrichtungen der Volksbildung, Lehrerausbildungsstätten, Institutionen der Lehrerfortbildung, Veranstalter kultureller Vorträge, Seminare, Ferialkurse, Workshops o.dgl.


o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o



Der Tonsatz in Zwölftonspiel und Klangreihenkomposition

(Josef Matthias Hauers Tropen- und Zwölftonspieltechnik sowie die Klangreihentechniken bei Othmar Steinbauer und Johann Sengstschmid, mit zahlreichen Beispielen und Übungen)

(praxisbezogener Kurs, Seminar)

Benötigt wird: ein Klavier, ein Overheadprojektor (oder eine Schultafel) sowie ein Abspielgerät für CDs sowie MusiCassetten.

Zielgruppe: Theorie- und Kompositionsstudenten, Musikausbildungsstätten, Ferialkurse, Workshops o.dgl. Notenkenntnisse unerläßlich, Fachwissen aus Tonsatz, Harmonielehre etc. ist nicht erforderlich.


o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o



Josef Matthias Hauer - Initiator und Vollender einer alternativen Zwölftonmusik

(Josef Matthias Hauers Tropen- und Zwölftonspieltechnik, mit zahlreichen Beispielen)

(zweistündiger Vortrag)

Benötigt wird: ein Klavier, ein Overheadprojektor (oder eine Schultafel) sowie ein Abspielgerät für CDs sowie MusiCassetten.

Gestaltung der Veranstaltung je nach Zielgruppe:
entweder für musikalisch interessierte Zuhörer ohne besondere Vorkenntnisse
oder für Theorie- und Kompositionsstudenten, Musikausbildungsstätten, Ferialkurse (in diesem Fall Notenkenntnisse unerläßlich, Fachwissen aus Tonsatz, Harmonielehre etc. ist nicht erforderlich).


o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o



Othmar Steinbauer - Begründer der 3. Wiener Zwölftonschule


Alternativtitel
A:
Othmar Steinbauer - Begründer der 3. Wiener Zwölftonschule (Klangreihenmusik)


Alternativtitel B:
Othmar Steinbauer - Begründer der Klangreihenmusik

(Einblick in die Unterschiede der drei Wiener Zwölftonschulen sowie in das Leben und Werk Othmar Steinbauers, mit zahlreichen Beispielen)

(zweistündiger Vortrag)

Benötigt wird: ein Overheadprojektor (oder eine Schultafel) sowie ein Abspielgerät für CDs sowie MusiCassetten.

Gestaltung der Veranstaltung je nach Zielgruppe:
entweder für musikalisch interessierte Zuhörer ohne besondere Vorkenntnisse
oder für Theorie- und Kompositionsstudenten, Musikausbildungsstätten, Ferialkurse (in diesem Fall Notenkenntnisse unerläßlich, Fachwissen aus Tonsatz, Harmonielehre etc. ist nicht erforderlich).


o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o



Das Panchromatische Prinzip als gemeinsamer Nenner der siebentönig-tonalen Musik sowie der zwölftönig-harmonischen Klangreihenmusik

(mit zahlreichen Beispielen)

(zweistündiger Vortrag)

Benötigt wird: ein Klavier, ein Overheadprojektor (oder eine Schultafel) sowie ein Abspielgerät für CDs sowie MusiCassetten.

Zielgruppe: Theorie- und Kompositionsstudenten, Musikpsychologen, Musikausbildungsstätten, Ferialkurse. Notenkenntnisse unerläßlich, Fachwissen aus Tonsatz, Harmonielehre etc. ist nicht erforderlich.


o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o



Eine Schulklasse schuf ein Zwölftonwerk

(Hauers Zwölftonspieltechnik in der Schule)

(zweistündiger Vortrag: Bericht über die Entstehung der 1974 in Teamarbeit geschaffenen "Passacaglia für Klavier", abgedruckt im Lehrwerk "Kreatives Spielen mit Tönen" von Johann Sengstschmid, Gustav Bosse Verlag, Regensburg 1976.)

Benötigt wird: ein Klavier, ein Overheadprojektor (oder eine Schultafel) sowie ein Abspielgerät für CDs sowie MusiCassetten.

Zielgruppe: Musikausbildungsstätten, Oberstufen von höheren Schulen, Volkshochschulen oder sonstige Einrichtungen der Volksbildung, Lehrerausbildungsstätten, Institutionen der Lehrerfortbildung, Veranstalter kultureller Vorträge, Seminare, Ferialkurse, Workshops o.dgl. Notenkenntnisse unerläßlich, Fachwissen aus Tonsatz, Harmonielehre etc. ist nicht erforderlich.


o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o



Ich "komponiere" mir ein eigenes modernes Klavierstück

(nach Josef Matthias Hauers Zwölftonspieltechnik, kreativ modifiziert)

(mehrtägiger praxisbezogener Kurs; zuerst: Einführungsvortrag: Bericht über die Entstehung der 1974 von einer Schulklasse in Teamarbeit geschaffenen "Passacaglia für Klavier", abgedruckt im Lehrwerk "Kreatives Spielen mit Tönen" von Johann Sengstschmid, Gustav Bosse Verlag, Regensburg, 1976; anschließend praktische Unterweisung in die Harmoniebildung und Erstellung von Modellen; in der Folge Einzelunterweisung mit dem Ziel, unter Anleitung des Kursleiters ein kurzes eigenes Klavierstück zu Papier zu bringen; abschließend öffentliche Präsentation der entstandenen Stücke.)

Benötigt wird: ein Klavier, ein Overheadprojektor (oder eine Schultafel) sowie ein Abspielgerät für CDs sowie MusiCassetten. Vom Teilnehmer mitzubringen: gewöhnliches Papier und Notenpapier (Bleistift und Radiergummi).

Zielgruppe: fortgeschrittene Klavierschüler, aber auch Theorie-, Kompositions-, Musikpädagogik- oder Kirchenmusikstudenten in Musikausbildungsstätten, bei Ferialkursen, Workshops o.dgl. Notenschreibkenntnisse sind unerläßlich, Fachwissen aus Tonsatz, Harmonielehre etc. ist nicht erforderlich.


o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o



Abfassen
von Zwölftonspielen und Klangreihenkompositionen

(Josef Matthias Hauers Tropen- und Zwölftonspieltechnik sowie die Klangreihentechniken bei Othmar Steinbauer und Johann Sengstschmid, mit zahlreichen Beispielen und Übungen)

(praxisbezogener Kurs, Seminar)

Benötigt wird: ein Klavier, ein Overheadprojektor (oder eine Schultafel) sowie ein Abspielgerät für CDs sowie MusiCassetten.

Zielgruppe: Theorie- und Kompositionsstudenten, Musikausbildungsstätten, Ferialkurse, Workshops o.dgl. Notenkenntnisse unerläßlich, Fachwissen aus Tonsatz, Harmonielehre etc. ist nicht erforderlich.


o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o



Harmonische Zwölftonmusik in der Kirche

Alternativtitel A:
Klangreihenmusik - ein neuer Weg im Dienste der Neuevangelisierung


Alternativtitel B:
Klangreihenmusik - ein neuer Weg sakraler Musik


Alternativtitel C:
Sakrale Musik auf neuen Bahnen

(mit zahlreichen Beispielen von Josef Matthias Hauer, Othmar Steinbauer und Johann Sengstschmid)

(als zweistündiger Vortrag oder als praxisbezogenes Kursthema)

Benötigt wird: ein Klavier, ein Overheadprojektor (oder eine Schultafel) sowie ein Abspielgerät für CDs sowie MusiCassetten.

Zielgruppe: Kirchenmusiker oder liturgisch Interessierte mit Notenkenntnissen. Fachwissen aus Tonsatz, Harmonielehre etc. ist nicht erforderlich.

Ergänzende Information: Neuevangelisierung und Musik



o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o



Ich "komponiere" mir eine eigene moderne Meditation für Orgel

(nach Josef Matthias Hauers Zwölftonspieltechnik, kreativ modifiziert)

(mehrtägiger praxisbezogener Kurs; zuerst: Einführungsvortrag: Bericht über die Entstehung der 1974 von einer Schulklasse in Teamarbeit geschaffenen "Passacaglia für Klavier", abgedruckt im Lehrwerk "Kreatives Spielen mit Tönen" von Johann Sengstschmid, Gustav Bosse Verlag, Regensburg, 1976; anschließend praktische Unterweisung in die Harmoniebildung und Erstellung von Modellen; in der Folge Einzelunterweisung mit dem Ziel, unter Anleitung des Kursleiters ein kurzes eigenes Orgelstück zu Papier zu bringen; abschließend öffentliche Präsentation der entstandenen Stücke.)

Benötigt wird: ein Klavier (Harmonium, Positiv), ein Overheadprojektor (oder eine Schultafel) sowie ein Abspielgerät für CDs sowie MusiCassetten. Vom Teilnehmer mitzubringen: gewöhnliches Papier und Notenpapier (Bleistift und Radiergummi).

Zielgruppe: fortgeschrittene Orgelschüler, aber auch Theorie-, Kompositions- oder Kirchenmusikstudenten in Musikausbildungsstätten, bei Ferialkursen, Workshops o.dgl. Notenschreibkenntnisse sind unerläßlich, Fachwissen aus Tonsatz, Harmonielehre etc. ist nicht erforderlich.


o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o - o




Erläuterungen:

Gegenüberstellung der 3 Wiener Zwölftonschulen
Zwölftonmusik

Josef Matthias Hauer
Trope, Tropentechnik
Zwölftonspiel, Zwölftonspieltechnik

Neue Wege kreativer Musikerziehung nach Josef Matthias Hauer


Othmar Steinbauer
Klangreihenmusik
Allgemeines zur Klangreihen-Kompositionstechnik

Klangreihe, Klangreihentechniken

Johann Sengstschmid



Weiterführende Informationen in Wort und Ton:

siehe: Neue Wege kreativer Musikerziehung
siehe: Neue Wege besinnlicher und geistlicher Musik

siehe: Neuevangelisierung und Musik

siehe:
Klangreihenmusik (Gesamtüberblick)
siehe: Fachbegriffe (alphabetisches Stichwortverzeichnis)
siehe: Links

zurück zur Startseite