Scherzo für Blockflötenquartett, op. 28
Scherzo für Saxophonquartett, op. 28
Scherzo für 4 Fagotte, op. 28

 



Einführende Worte:

Das Scherzo für Blockflötenquartett stellt ein heiter-gelöstes Stück vor, das Spielern und Hörern Freude bereitet. Es ist dreiteilig entworfen, wobei dessen marschartiger Mittelteil als "Trio" - wörtlich genommen - für nur drei Instrumente konzipiert ist. Die formale Anlage (zusammengesetzte dreiteilige Form) ergibt sich durch Vertauschen von jeweils zwei Tönen einer Zwölftonreihe, in deren Harmonisierung nach den 1962 von Sengstschmid entwickelten Parallelen Klangreihen das gesamte musikalische Geschehen rückverbunden erscheint.

Das Werk ist nicht nur für 4 Blockflöten konzipiert, sondern auch für 4 den Stimmlagen entsprechende Holzblasinstrumente, wobei durch Transposition noch weitere Besetzungsmöglichkeiten erschlossen werden. So wird das Scherzo beispielsweise auch als 4. Satz der Suite für Saxophonquartett, op. 52, verwendet.

(Anmerkung: Wenn es der Tonumfang der 4. Stimme zuläßt, kann diese in den Takten 75 und 76 die Töne der 3. Stimme mitblasen.)


Siehe auch: Besetzung c), f), g), h), Publikationen (Noten), Notenwiedergabe,
Hörbares im Internet
(Aufnahme 1 mit Blockflötenquartett, Aufnahme 2 mit Saxophonquartett),
Werkanalyse (Blockflötenfassung
)




Verlagswerbung:

In der Verlagswerbung des Möseler-Verlages heißt es:

Nicht ganz leicht - es schwirrt einiges an Vorzeichen herum - , aber im Zusammenspiel ziemlich problemlos. Ab Mittelstufe, auch als "Reißer" für Wettbewerbe.




Musiktheoretische Notizen:


Form:
zusammengesetzte dreiteilige Form:

 
A

+

B

+

A
 
 [: a :] + [: b + a :]+[: c :] + [: d + c :]+a + b + a 

A-Teil: Scherzo:

Reihe 1:
[:

h

fis

gis

dis

f

c

g

des

b

e

d

a
:] 
(a-Teil) 123456789101112  

Reihe 2:
[:
fis

h

dis

gis

c

f

des

g

e

b

a

d
  
(b-Teil) 214365871091211  

Reihe 3=1:
 
h

fis

gis

dis

f

c

g

des

b

e

d

a
:] 
(a-Teil) 123456789101112  

B-Teil: Trio:

Reihe 4:
[:
h

gis

fis

f

es

g

c

b

des

d

e

a
:] 
(c-Teil) 132547698111012  

Reihe 5:
[:
gis

h

f

fis

g

es

b

c

d

cis

a

e
  
(d-Teil) 315274961181210  

Reihe 6=4:
 
h

gis

fis

f

es

g

c

b

des

d

e

a
:] 
(c-Teil) 132547698111012  

A-Teil: Scherzo ohne Wiederholungen:

Reihe 7=1:
 
h

fis

gis

dis

f

c

g

des

b

e

d

a
  
(a-Teil) 123456789101112  

Reihe 8=2:
 
fis

h

dis

gis

c

f

des

g

e

b

a

d
  
(b-Teil) 214365871091211  

Reihe 9=7=3=1:
 
h

fis

gis

dis

f

c

g

des

b

e

d

a
  
(a-Teil) 123456789101112  
 


Klangreihe zum a-Teil des Scherzos: Parallele Klangreihe


Zwölftonreihe:


h


fis


gis


es


f


c


g


cis


b


e


d


a
              
Klangreihe:aagisbasbbhbhcc 
 fisfisfisgesfgggisasgaa 
 dedisesesesfefefg 
 hcishdesccdcisdesdde 

             
Klangreihenakkord Nr.:123456789101112





vorige Seite - nächste Seite


Weiterführende Informationen in Wort und Ton: siehe Links

siehe auch: Klangreihenmusik (Gesamtüberblick)

zurück zum Stichwortverzeichnis

zurück zu den einführenden Worten (Überblick)

zurück zur Startseite

Hinweis: Um Musik hören zu können, vermag man ein entsprechendes Programm kostenlos aus dem Internet herunterzuladen und zu installieren (zum Beispiel www.winamp.com oder www.real.com).